Zuweisung Therapien: Physiotherapie / Ergotherapie Wolhusen

Die Zuweisung erfolgt über Sie als Hausarzt oder Facharzt. Um bei uns ambulant physiotherapeutisch oder ergotherapeutisch behandelt zu werden, braucht Ihr Patient Ihre Verordnung für Physiotherapie oder Ergotherapie. Mit dieser Verordnung kann sich Ihr Patient direkt mit uns in Verbindung setzen. Die Verordnung ist bei Krankheit und Unfall notwendig.

Nebendiagnosen 

Wir bitten Sie, relevante Nebendiagnosen direkt auf der Verordnung zu vermerken. Zum Beispiel:

  • Cerebrale oder medulläre Bewegungsstörungen
  • Schwere funktionelle Störungen wie Fibromyalgie, komplexe chronische Schmerzsyndrome, Symptomausweitung etc.
  • Mehrfache Verletzungen, mehrfache Operationen
  • Multimorbidität: Polyarthritis, Polyarthrose, Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Lungenventilationsstörungen etc.

Kontakt während der Behandlung

Wir stehen in mündlichem und schriftlichem Austausch mit den behandelnden Ärzten.

Nachbehandlungsschemata für Ärzte und Therapeuten

In unseren Blaubüchern finden Sie Empfehlungen zur Nachbehandlung von Patienten. welche im LUKS Wolhusen betreut werden.

Bitte beachten Sie

  • Sämtliche Vorgaben (auch Belastungslimiten und Procedere) für die Therapie richten sich nach der schriftlichen Physiotherapie oder Ergotherapie-Verordnung des behandelnden Arztes.
  • Die Angaben der Blaubücher bieten eine Orientierungshilfe für die Nachbehandlung und Erklärungen zu den Operationsmethoden. Die Behandlung der Patienten erfolgt individuell und muss dem aktuellen Zustand und den Möglichkeiten des Patienten angepasst werden.
  • Nebendiagnosen sind dringend zu beachten.
  • Der Inhalt der Blaubücher entspricht unserem aktuellen Wissen und hat keinen Anspruch auf Vollständigkeit.