Rettungsdienst LUKS

Für den Ausbildungsbeginn 2023 nehmen wir keine Bewerbungen mehr entgegen. 

Der Rettungsdienst LUKS – Ihr Ausbildungsbetrieb

Der Rettungsdienst LUKS ist der grösste Rettungsdienst in der Zentralschweiz. Jährlich leisten unsere Mitarbeitenden über 19’000 Einsätze. Dieses hohe Einsatzaufkommen, sowohl im urbanen als auch ländlichen Umfeld, erlaubt es unseren Studierenden, vielseitige Erfahrungen zu sammeln und ein hohes Mass an Sicherheit beim Bewältigen von Ereignissen zu erlangen.

Wir sind ein Ausbildungsbetrieb und begleiten Sie während Ihrer Ausbildung durch die Asphaltschluchten der schönsten Schweizer Stadt, queren die Seen und Flüsse des Kantons und begeben uns auf Goldsuche im Entlebuch. Wir sind 24 Stunden für unsere Patientinnen da, Tag für Tag. Gleiches gilt für Sie als Studierenden in unserem Rettungsdienst. Wir bieten Ihnen eine anspruchsvolle, abwechslungsreiche, vielseitige und herausfordernde Ausbildung, die Tür und Tor für spannende Entwicklungsmöglichkeiten öffnet.

Ihr Wirkungsfeld

Ihre Kernkompetenz liegt in der medizinischen Erstversorgung von Verunfallten und Erkrankten. Im intra- und interdisziplinären Team leiten Sie jegliche Art von Einsätzen, koordinieren die Rettung, führen die medizinische Versorgung und Behandlung, sowie die Pflege der Ihnen anvertrauten Patientinnen durch. Sie begleiten die Patienten und deren Angehörigen in Notfall-, Krisen- und Risikosituationen. Ihr Arbeitsalltag ist von immer wechselnden Gegebenheiten geprägt. Phasen mit hoher Dynamik, grosser Komplexität und beschränkter Vorhersehbarkeit stehen im Wechsel mit Phasen, in welcher die Bereitschaft hergestellt und sichergestellt wird und die Technik und Infrastruktur in Stand gehalten wird. Sie beherrschen das Lenken der Einsatzmittel unter den gegebenen Bedingungen. Sie sind entspannt, wenn andere gestresst sind. Sie übernehmen Verantwortung, wenn andere staunen. Für Sie bilden die Anderen eine Gasse. Sind Sie bereit, am Puls des Lebens zu handeln? Finden Sie heraus, welche Charaktereigenschaften Sie in unser Team bringen.

Welcher Rettungsdienst-Typ sind Sie? Finden Sie heraus, wer Sie sind.
Quiz Rettungsdienst (luks-quiz.ch)

Ausbildungen im Rettungsdienst LUKS

Ausbildung zur / zum Transportsanitäter/-in FA

Ihre Ausbildung:

Transportsanitäterinnen sind in Rettungsdiensten für den Transport von Patientinnen in nicht kritischem Gesundheitszustand verantwortlich. Sie leiten, organisieren und planen die Kranken­transporte. Während Ihrer Ausbildung erhalten Sie spannende Einblicke in die präklinische Notfallmedizin und werden während Ihrer einjährigen Ausbildung an allen unseren Standorten eingesetzt. Zu Ihren Aufgaben gehören das Unterstützen der autorisierten Fachpersonen in Notfallsituationen sowie das sichere Lenken unserer Rettungsfahrzeuge. Ihre Kernkompetenz liegt im sicheren Transport von Patienten in nicht kritischem Gesundheitszustand. In dieser Rolle werden sie in unserem Transportdienst eingesetzt. Um unsere Qualitätsstandards im anspruchsvollen Tagesgeschäft sicher zu stellen, werden Sie in wichtige administrative, logistische und organisatorische Aufgaben eingearbeitet.

Während Ihrer Ausbildung werden Sie im Rahmen einer betrieblichen Einführung an Ihre neue Aufgabe herangeführt. An den betrieblichen Lerntagen werden Sie beim Vertiefen Ihrer Fertigkeiten unterstützt und Ihr Wissen sowie Ihrer Erfahrungen werden sukzessive vertieft und erweitert. Sie werden durch Berufsbildende begleitet und beim Erreichen Ihrer Ziele unterstützt. Viel Spass in Ihrer neuen beruflichen Herausforderung, eine Herausforderung, die ein Startschuss in eine Zukunft voller Entwicklungsmöglichkeiten darstellt.

Unsere Anforderungen:

  • Bewerbungsdossier mit Motivationsschreiben, tabellarischem Lebenslauf
  • Schulabschlusszeugnisse, Arbeitszeugnisse
  • Abschluss auf Sekundarstufe 2 (Matura, Fachmaturität oder eidgenössisches Fähigkeitszeugnis (EFZ))
  • Mind. Führerausweiskategorie B bei der Bewerbung (Ausbildungsstart: C1 mit Code 121)
  • Multicheck Gesundheit, inkl. Persönlichkeitsanalyse
  • Strafregisterauszug und ADMAS Auszug
  • Im Falle eines positiven Bescheids muss ein Sonderprivatauszug eingereicht werden

Weiterführende Informationen zum Beruf und der schulischen Ausbildung:

Grundausbildung zur / zum Dipl. Rettungssanitäter/-in HF

Die Grundausbildung richtet sich an Personen, welche über einen Abschluss auf Niveau Sekundarstufe 2 verfügen. Während Ihrem dreijährigen HF – Studium werden sie schrittweise auf Ihre Aufgaben und die Verantwortung vorbereitet, welche Sie im in der präklinischen Versorgung übernehmen dürfen. Das Vollzeitstudium kennt drei Bereiche:

  • Lernort Praxis
  • Lernort Schule (siehe weiterführende Informationen)
  • Lernort Praktika (Bsp.: Notfallstation, Anästhesiepflege, Intensivpflege)

Als praktischer Ausbildungsbetrieb legen wir grossen Wert auf eine fundierte, bedürfnisadaptierte Ausbildung, in welcher Sie als Studierender Ihre Verantwortung übernehmen dürfen. Begleitet und gefördert werden Sie durch unsere Praxislehrer, Berufsbildnerinnen und Praxisbegleiter. Im praktischen Alltag, an separat organisierten Lerntagen sowie regelmässigen, selbstorganisierten Lernsequenzen werden Grundlagen gefestigt, Fertigkeiten trainiert und Einsatzsituationen standardisiert reflektiert. Dem Praxistransfer wird eine hohe Aufmerksamkeit geschenkt. Unser hohes Einsatzaufkommen, das breite Spektrum, das unser Einsatzgebiet bietet sowie unsere lernfördernde Infrastruktur unterstützen Sie beim Sammeln von Erfahrungen und Vertiefen Ihrer Fertigkeiten und Ihres Wissens. Mit zunehmender Ausbildungserfahrungen übernehmen Sie zunehmend Verantwortung in der präklinischen Betreuung und Versorgung unserer Patienten. Ihr Start sieht eine betriebliche Einführung vor. An regelmässigen Studierendensitzungen sollen Bedürfnisse aufgenommen und Wünsche umgesetzt werden.

Unsere Anforderungen:

  • Bewerbungsdossier mit Motivationsschreiben und tabellarischem Lebenslauf (inkl. Bewerbungsfoto)
  • Schulabschlusszeugnisse, Arbeitszeugnisse
  • Abschluss auf Sekundarstufe 2 (Matura, Fachmaturität oder eidgenössisches Fähigkeitszeugnis (EFZ))
  • Mind. Führerausweiskategorie B bei der Bewerbung (Ausbildungsstart: C1 mit Code 121)
  • Multicheck Gesundheit, inkl. Persönlichkeitsanalyse
  • Strafregisterauszug und ADMAS Auszug
  • Im Falle eines positiven Bescheids muss ein Sonderprivatauszug eingereicht werden

 

Weiterführende Informationen zum Beruf und der schulischen Ausbildung:

Verkürzte Ausbildung zur / zum Dipl. Rettungssanitäter/-in HF

Die verkürzte Ausbildung richtet sich an Personen, welche über einen Abschluss Dipl. Pflegefachperson HF mit oder ohne NDS verfügen. Während Ihrem zweijährigen HF – Studium werden sie schrittweise auf Ihre Aufgaben und die Verantwortung vorbereitet, welche Sie im in der präklinischen Versorgung übernehmen dürfen. Das Vollzeitstudium kennt drei Bereiche:

  • Lernort Praxis
  • Lernort Schule (siehe weiterführende Informationen)
  • Lernort Praktika (Bsp.: Notfallstation, Anästhesiepflege, Intensivpflege)

Als praktischer Ausbildungsbetrieb legen wir grossen Wert auf eine fundierte, bedürfnisadaptierte Ausbildung, in welcher Sie als Studierender Ihre Verantwortung übernehmen dürfen. Begleitet und gefördert werden Sie durch unsere Praxislehrer, Berufsbildnerinnen und Praxisbegleiter. Im praktischen Alltag, an separat organisierten Lerntagen sowie regelmässigen, selbstorganisierten Lernsequenzen werden Grundlagen gefestigt, Fertigkeiten trainiert und Einsatzsituationen standardisiert reflektiert. Dem Praxistransfer wird eine hohe Aufmerksamkeit geschenkt. Unser hohes Einsatzaufkommen, das breite Spektrum, das unser Einsatzgebiet bietet sowie unsere lernfördernde Infrastruktur unterstützen Sie beim Sammeln von Erfahrungen und Vertiefen Ihrer Fertigkeiten und Ihres Wissens. Mit zunehmender Ausbildungserfahrungen übernehmen Sie zunehmend Verantwortung in der präklinischen Betreuung und Versorgung unserer Patienten. Ihr Start sieht eine betriebliche Einführung vor. An regelmässigen Studierendensitzungen sollen Bedürfnisse aufgenommen und Wünsche umgesetzt werden.

Unsere Anforderungen:

  • Bewerbungsdossier mit Motivationsschreiben und tabellarischem Lebenslauf (inkl. Bewerbungsfoto)
  • Schulabschlusszeugnisse, Arbeitszeugnisse
  • Abschluss auf Sekundarstufe 2 (Matura, Fachmaturität oder eidgenössisches Fähigkeitszeugnis (EFZ))
  • Mind. Führerausweiskategorie B bei der Bewerbung (Ausbildungsstart: C1 mit Code 121)
  • Multicheck Gesundheit, inkl. Persönlichkeitsanalyse
  • Strafregisterauszug und ADMAS Auszug
  • Im Falle eines positiven Bescheids muss ein Sonderprivatauszug eingereicht werden

Weiterführende Informationen zum Beruf und der schulischen Ausbildung:

Informationen

Für nähere Informationen zum Beruf und der Ausbildung, besuchen Sie unsere virtuelle Informationsveranstaltung, welche wir gemeinsam mit unseren Zentralschweizer Partnern durchführen.

Infoabend Ausbildung Dipl. Rettungssanitäter*in HF | Sirmed (paraplegie.ch)

Selbstverständlich dürfen Sie sich bei Unklarheiten oder offenen Fragen ungeniert persönlich bei mir melden.

Tobias Hess
Leiter Bildung
041 205 12 93
tobias.hess@luks.ch

Bewerbungsfenster und zeitliche Orientierung

Wir freuen uns, Ihre Bewerbung für den Ausbildungsbeginn 2024, bis zum 31.03.2023 zu erhalten. Herzlichen Dank für Ihr Interesse, ich freue mich, Sie näher kennen lernen zu dürfen. Die Evaluation findet wie folgt statt:

  • Bis 30.04.2023: Sichtung der Bewerbungsdossier, erste Evaluation und Einladung für den 2. Schritt
  • Bis 31.05.2023: Durchführung der Interviews
  • Bis 30.06.2023: Einblicks- und Evaluationspraktika (2 Tage)
  • Bis 31.08.2023: Finale Zu- oder Absage
  • Per 01.01.2024: Start im Betrieb, für Studierende HFRB sowie Studierende der verkürzten Ausbildung (SIRMED)
  • Per 01.05.2024: Start im Betrieb, für Studierende SIRMED, Grundausbildung

Kontakt

Tobias Hess
Leiter Bildung

tobias.hess@luks.ch
Telefon 041 205 12 93

Transportsanitäter/in FA

Wir freuen uns, Ihre Bewerbung für den Ausbildungsbeginn 2024, bis zum 31.03.2023 zu erhalten.

Grundausbildung

Wir freuen uns, Ihre Bewerbung für den Ausbildungsbeginn 2024, bis zum 31.03.2023 zu erhalten.

Verkürzte Ausbildung

Wir freuen uns, Ihre Bewerbung für den Ausbildungsbeginn 2024, bis zum 31.03.2023 zu erhalten.

War diese Seite hilfreich?

2. Bitte geben Sie Ihre E-mail-Adresse an, damit wir Sie bei Rückfragen kontaktieren können.

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Bitte verwenden Sie einen anderen Browser.

Der Microsoft Internet Explorer unterstützt gewisse moderne Technologien nicht mehr, welche für luks.ch verwendet werden. Wenn Sie luks.ch trotzdem mit dem Internet Explorer verwenden, kann es zu Anzeigeproblemen kommen und es können nicht mehr alle Funktionen verwendet werden.
Wir empfehlen Ihnen deshalb, für die Verwendung von luks.ch einen neuen Browser zu verwenden (bspw. Google Chrome, Mozilla Firefox, Apple Safari oder Microsoft Edge).