Covid-19-Impfung: LUKS lanciert «Walk-in» Angebot

Ab dem 26. Juli 2021 bietet das Luzerner Kantonsspital (LUKS) am Standort Luzern wochentags von 14 bis 17 Uhr Impftermine ohne vorgängige Anmeldung an (Mitbringen: amtliches Dokument wie Pass oder ID, Krankenkassenkarte, Smartphone). Damit wird der Zugang zur Covid-19-Impfung weiter erleichtert mit dem Ziel, dass sich möglichst viele Personen impfen lassen. Eine hohe Impfquote ist entscheidend, damit die Zahl der Infektionen und der Corona-bedingten Spitaleintritte nicht das Ausmass der dritten Welle erreicht.

23. Juli 2021

Lesezeit: 2 Minuten
Dr. med. Marco Rossi, Chefarzt Infektiologie des LUKS, lässt sich gegen Covid-19 impfen.

Walk-in-Impfungen sind am LUKS in Luzern ab Montag, 26. Juli 2021, von Montag bis Freitag jeweils von 14 bis 17 Uhr möglich. Die Registrierung im Patientenportal MeinLUKS erfolgt direkt vor Ort. Das neue Angebot ist mit dem Kanton Luzern abgesprochen und macht die Covid-19-Impfung allen impfwilligen Personen noch einfacher zugänglich. So kann künftig beispielsweise ein Termin für einen Covid-Test am LUKS Luzern spontan mit einem Impftermin kombiniert werden. Angesichts der steigenden Fallzahlen ist die Impfung ein wirksames Mittel, die Zahl der Spitaleintritte tief zu halten und schwere Krankheitsverläufe möglichst zu verhindern.

Wer ohne Voranmeldung geimpft werden will, bringt bitte ein amtliches Dokument wie Pass oder ID, den Krankenkassenausweis und das Smartpone mit und meldet sich beim Container zwischen dem Haupteingang und dem Kinderspital für die Registrierung an. Nach der Impfung kann der 2. Impftermin selbständig via App gebucht werden. Sobald der volle Impfschutz vorliegt, steht das Covid-Zertifikat in MeinLUKS zur Verfügung.

Spitalpersonal nimmt Verantwortung wahr

Dr. med. Marco Rossi, Chefarzt Infektiologie und Spitalhygiene des LUKS, rechnet damit, dass wegen der wieder steigenden Infektionszahlen früher oder später wohl alle mit dem Virus in Kontakt kommen werden – sei es durch eine Impfung oder durch eine Erkrankung. «Ich bin überzeugt, die Impfung mit einer kontrollierten Impfdosis ist für die allermeisten die bessere Option. Wer sich impfen lässt, leistet einen wichtigen Beitrag, damit die gewonnene Normalität möglichst aufrechterhalten werden kann.» Am LUKS selber sind mittlerweile über 84 Prozent der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter mindestens einmal geimpft. «Der grösste Teil unseres Personals nimmt seine Verantwortung wahr. Die Impfung hilft uns, die Mitarbeitenden sowie die Patientinnen und Patienten bestmöglich zu schützen und den Spitalbetrieb uneingeschränkt zu gewährleisten», zeigt sich Dr. med. Marco Rossi erfreut.

Seit Anfang Jahr betreibt das LUKS eigene Impfzentren. Während diese zu Beginn ausschliesslich Mitarbeitenden aus dem Gesundheitsbereich offen standen, können sich am Standort Luzern seit geraumer Zeit auch Privatpersonen unabhängig vom Wohnort für eine Impfung anmelden. Dies als Ergänzung zum Angebot der kantonalen Impfzentren. Ab Montag werden am LUKS in Abstimmung mit dem Kanton Luzern auch 12- bis 16-Jährige geimpft. Total wurden an den LUKS Standorten in Luzern, Sursee und Wolhusen bisher über 50'000 Impfdosen verabreicht.

Neben dem neuen Walk-in-Angebot ist weiterhin auch eine vorgängige Anmeldung zur Covid-19-Impfung via Webseite möglich. Zur Anmeldung

Kontakt

Luzerner Kantonsspital
Kommunikation & Marketing
Spitalstrasse
6000 Luzern 16

kommunikation@luks.ch

War diese Seite hilfreich?

2. Bitte geben Sie Ihre E-mail-Adresse an, damit wir Sie bei Rückfragen kontaktieren können.

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Für LUKS-Newsletter anmelden

Wählen Sie Ihre Abonnements

Bitte verwenden Sie einen anderen Browser.

Der Microsoft Internet Explorer unterstützt gewisse moderne Technologien nicht mehr, welche für luks.ch verwendet werden. Wenn Sie luks.ch trotzdem mit dem Internet Explorer verwenden, kann es zu Anzeigeproblemen kommen und es können nicht mehr alle Funktionen verwendet werden.
Wir empfehlen Ihnen deshalb, für die Verwendung von luks.ch einen neuen Browser zu verwenden (bspw. Google Chrome, Mozilla Firefox, Apple Safari oder Microsoft Edge).