Gesundheitstipp: Mit einem gesunden Lebensstil gegen Bluthochdruck

Ungefähr jede vierte erwachsene Person in der Schweiz hat zu hohen Blutdruck. Besonders problematisch daran ist, dass er oft unerkannt bleibt. Bluthochdruck ist einer der wichtigsten Risikofaktoren für einen Herzinfarkt oder Schlaganfall. Es sei darum wichtig, dass Betroffene ihre zu hohen Blutdruck-Werte erkennen, sagt Dr. med. Urs Jeker, Leitender Arzt am Luzerner Kantonsspital (LUKS).

21. April 2022

Lesezeit: 1 Minute
Jeker Urs WebseiteBanner

Das Tückische am Bluthochdruck ist, dass er von Betroffenen oft unerkannt bleibt. Er schmerze in der Regel nicht, sagt Dr. Jeker. Nur in seltenen Fällen von sehr hohem Blutdruck in sogenannten «Blutdruck-Krisen» würden Betroffene ihre erhöhten Blutdruck-Werte feststellen. Deshalb ist es wichtig, dass man seinen Blutdruck beim Hausarztbesuch, beim Blutspenden oder bei anderer Gelegenheit messen lässt. Denn: Bluthochdruck ist gefährlich. Er kann zu Herz-Kreislauf-Erkrankungen wie einem Herzinfarkt oder einem Schlaganfall führen.

Behandlung durch eine Umstellung des Lebensstils

Behandelt wird Bluthochdruck in erster Linie nicht-medikamentös – mit einer Umstellung des eigenen Lebensstils. Wer sein Normalgewicht hält, sich sportlich betätigt und Alkohol nur in moderaten Mengen konsumiert, tut bereits viel gegen Bluthochdruck und beugt diesem vor. Auf Rauchen sollte verzichtet werden. Hilft das zu wenig, kann eine gezielte Medikation zum Einsatz kommen, um den zu hohen Blutdruck betroffener Personen zu senken. 

Hören Sie den ganzen Beitrag im Link. Die Gesundheitstipps werden jeweils mittwochs um 11.15 Uhr im Radio ausgestrahlt und sind ab Donnerstag hier im Newsroom verfügbar. Der nächste Beitrag ist der Männergesundheit gewidmet.

Wöchentlicher Podcast

Dies war die zwölfte Folge des wöchentlichen Gesundheitstipps. Um keine Folge zu verpassen, können Sie den Podcast via obigen Link bequem auf der Plattform Ihrer Wahl abonnieren. 

Für LUKS-Newsletter anmelden

Wählen Sie Ihre Abonnements

War diese Seite hilfreich?

2. Bitte geben Sie Ihre E-mail-Adresse an, damit wir Sie bei Rückfragen kontaktieren können.

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Bitte verwenden Sie einen anderen Browser.

Der Microsoft Internet Explorer unterstützt gewisse moderne Technologien nicht mehr, welche für luks.ch verwendet werden. Wenn Sie luks.ch trotzdem mit dem Internet Explorer verwenden, kann es zu Anzeigeproblemen kommen und es können nicht mehr alle Funktionen verwendet werden.
Wir empfehlen Ihnen deshalb, für die Verwendung von luks.ch einen neuen Browser zu verwenden (bspw. Google Chrome, Mozilla Firefox, Apple Safari oder Microsoft Edge).