Luzerner Kantonsspital: Beförderung von Klaus Strobel zum Chefarzt der Nuklearmedizin

Der Verwaltungsrat des Luzerner Kantonsspitals (LUKS) hat auf Antrag der Geschäftsleitung Prof. Dr. med. Klaus Strobel per 1.1. 2022 zum Chefarzt Nuklearmedizin am LUKS Luzern gewählt.

4. Januar 2022

Lesezeit: 1 Minute
strobel klaus webseitebanner

Der Verwaltungsrat des Luzerner Kantonsspitals (LUKS) hat auf Antrag der Geschäftsleitung Prof. Dr. med. Klaus Strobel, bislang Co-Chefarzt Radiologie und Nuklearmedizin, zum Chefarzt Nuklearmedizin am LUKS Luzern befördert.

Klaus Strobel ist seit 2009 in der Radiologie und Nuklearmedizin unter der Leitung von PD Dr. med. Justus E. Roos am LUKS tätig. Er ist ein sehr ausgewiesener Doppelfacharzt FMH Radiologie und Nuklearmedizin sowie Titularprofessor an der Universität Zürich. Die Nuklearmedizin hat er in den letzten Jahren konsequent und sehr erfolgreich weiterentwickelt. So konnte u.a. im Oktober 2021 ein zweites PET/CT-Gerät am Zuger Kantonsspital erfolgreich in Betrieb genommen werden. Seine grosse Erfahrung in der Nuklearmedizin und sein Einsatz für diese Abteilung finden nunmehr Ausdruck in der Wahl zum Chefarzt, sagt Prof. Dr. med. Joachim Diebold, Leiter Institute am LUKS.

War diese Seite hilfreich?

2. Bitte geben Sie Ihre E-mail-Adresse an, damit wir Sie bei Rückfragen kontaktieren können.

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Für LUKS-Newsletter anmelden

Wählen Sie Ihre Abonnements

Bitte verwenden Sie einen anderen Browser.

Der Microsoft Internet Explorer unterstützt gewisse moderne Technologien nicht mehr, welche für luks.ch verwendet werden. Wenn Sie luks.ch trotzdem mit dem Internet Explorer verwenden, kann es zu Anzeigeproblemen kommen und es können nicht mehr alle Funktionen verwendet werden.
Wir empfehlen Ihnen deshalb, für die Verwendung von luks.ch einen neuen Browser zu verwenden (bspw. Google Chrome, Mozilla Firefox, Apple Safari oder Microsoft Edge).