Neue Leitung der Klinik für Neurochirurgie

Der Verwaltungsrat des Luzerner Kantonsspitals (LUKS) hat auf Antrag der Geschäftsleitung PD Dr. med. Ulf Schneider zum neuen Leiter und Chefarzt der Klinik für Neurochirurgie gewählt und Dr. med. Fabian Baumann, bisher Co-Chefarzt, zum Chefarzt Neurochirurgie befördert. Damit konnte die Nachfolge des im Herbst 2020 unerwartet verstorbenen, äusserst geschätzten PD Dr. med. Karl Kothbauer sel. geregelt werden.

5. November 2021

Lesezeit: 3 Minuten
Ulf Schneider

PD Dr. med. Ulf Schneider wurde vom Verwaltungsrat per 1. Januar 2022 zum neuen Klinikleiter und Chefarzt der Klinik für Neurochirurgie gewählt. Der 42-Jährige ist aktuell an der renommiertesten neurochirurgischen Klinik Deutschlands, an der Charité in Berlin, tätig. Dort leitet er einen von drei Standorten der Klinik.

Ulf Schneider promovierte 2007 an der Medizinischen Fakultät Mannheim der Universität Heidelberg. Seine Habilitation erlangte er 2016 an der Medizinischen Fakultät der Charité – Universitätsmedizin Berlin. Schneiders klinische Schwerpunkte liegen in der Neuroonkologie mit Schwerpunkt kraniale Tumorchirurgie und Schädelbasischirurgie, der Epilepsiechirurgie und der vaskulären Neurochirurgie. Bereits seit 2009 ist er zudem in der Lehre tätig.

Dr. med. Fabian Baumann wird neuer Chefarzt

Der Verwaltungsrat des LUKS hat zudem Dr. med. Fabian Baumann, bisheriger Co-Chefarzt Neurochirurgie, per 1. Januar 2022 zum Chefarzt Neurochirurgie befördert. Fabian Baumann arbeitet seit 2013 im LUKS, hat alle Stufen vom Oberarzt bis zum Co-Chefarzt durchlaufen und ist intern und extern bestens vernetzt. Er führte die Klinik bis zur Wahl des Nachfolgers von PD Dr. med. Karl Kothbauer sel. erfolgreich weiter.

baumann fabian webseitebanner

Nach seinem Medizinstudium an der Universität Zürich hat Fabian Baumann seine neurochirurgische Weiterbildung am Universitätsspital Zürich, am Kantonsspital St. Gallen und am Hôpital Lariboisière in Paris absolviert und den Facharzt 2011 erlangt. In Paris und danach am CHUV in Lausanne war er als Oberarzt tätig, bevor er nach Luzern kam. Die Schwerpunkte des 45-jährigen liegen in der vaskulären Neurochirurgie, die er in enger Zusammenarbeit mit der Interventionellen Neuroradiologie am LUKS aufgebaut hat, der komplexen Schädelbasischirurgie, inklusive Endoskopie, der Hirntumorchirurgie, insbesondere auch der pädiatrischen, sowie der Wirbelsäulenchirurgie.

PD Dr. med. Daniel Coluccia wird neuer Co-Chefarzt

Ebenfalls per 1. Januar 2022 hat die Geschäftsleitung des LUKS PD Dr. Daniel Coluccia zum Co-Chefarzt der Neurochirurgie befördert. Daniel Coluccia absolvierte sein Medizinstudium an der Universität Zürich. Die neurochirurgische Weiterbildung absolvierte er am Kantonsspital Aarau, am Brain Tumor Research Center in Toronto und am Luzerner Kantonsspital. Der 43-Jährige ist seit 2017 am LUKS tätig.

Coluccia Daniel WebseiteBanner

Seine vielfältige Forschungstätigkeit zentriert sich auf aktuelle Entwicklungen und Anwendungen von «Fokussiertem Ultraschall» im Gehirn. Er ist in der ganzen Breite des Fachgebietes Neurochirurgie aktiv mit besonderen Interessen in der Hirntumorbehandlung und der Wirbelsäulenchirurgie. Im Sommer 2020 wurde Daniel Coluccia von der Universität Zürich die Lehrbefugnis für Neurochirurgie erteilt.

Der Verwaltungsrat und die Geschäftsleitung der LUKS Gruppe gratulieren zur Wahl und sind erfreut, dass mit der Neubesetzung der Leitung und den beiden Beförderungen die Klinik für Neurochirurgie auch künftig von ausgezeichneten Fachspezialisten geführt wird, welche den durch PD Dr. med. Karl Kothbauer sel. massgebend geprägten national und international ausgezeichneten Ruf festigen und weiter ausbauen werden.

War diese Seite hilfreich?

2. Bitte geben Sie Ihre E-mail-Adresse an, damit wir Sie bei Rückfragen kontaktieren können.

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Für LUKS-Newsletter anmelden

Wählen Sie Ihre Abonnements

Bitte verwenden Sie einen anderen Browser.

Der Microsoft Internet Explorer unterstützt gewisse moderne Technologien nicht mehr, welche für luks.ch verwendet werden. Wenn Sie luks.ch trotzdem mit dem Internet Explorer verwenden, kann es zu Anzeigeproblemen kommen und es können nicht mehr alle Funktionen verwendet werden.
Wir empfehlen Ihnen deshalb, für die Verwendung von luks.ch einen neuen Browser zu verwenden (bspw. Google Chrome, Mozilla Firefox, Apple Safari oder Microsoft Edge).