So wird der Neubau Kinderspital/Frauenklinik optimal gestaltet

Die Baugrube am Standort des Neubaus Kinderspital/Frauenklinik in Luzern wird von Tag zu Tag grösser. Im Hintergrund werden die Planungen eifrig vorangetrieben. Mit einfachen Mitteln wurden in einer Halle in Ebikon die geplanten Neubauräume nachgebaut und Prozesse simuliert.

18. Mai 2021

Lesezeit: 1 Minute
nab-k-

Mitte September 2020 begannen die Neubauarbeiten am LUKS Luzern für Kinderspital/Frauenklinik mit dem Spatenstich. Der Neubau ermöglicht eine zukunftsorientierte Weiterentwicklung der Kindermedizin (Pädiatrie und Kinderchirurgie) sowie Geburtshilfe und Gynäkologie auf höchstem Niveau im ambulanten und stationären Bereich.

In einer Halle in Ebikon wurden zwischen März und Mai 2021 mit einfachsten Mitteln die Neubauräume nachgebaut und Prozesse simuliert. Dabei ging es insbesondere um die zukünftige Bewältigung des Alltags des heutigen Kinderspitals und der heutigen Frauenklinik. Gut strukturierte und funktionierende Patienten- und Mitarbeiterpfade sowie Logistikwege sind wesentliche Bestandteile im Neubau.

Das Schweizer Fernsehen SRF berichtete in der Sendung «Schweiz Aktuell» vom 17. Mai 2021 über die Planungen im Hintergrund.

War diese Seite hilfreich?

2. Bitte geben Sie Ihre E-mail-Adresse an, damit wir Sie bei Rückfragen kontaktieren können.

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Für LUKS-Newsletter anmelden

Wählen Sie Ihre Abonnements

Bitte verwenden Sie einen anderen Browser.

Der Microsoft Internet Explorer unterstützt gewisse moderne Technologien nicht mehr, welche für luks.ch verwendet werden. Wenn Sie luks.ch trotzdem mit dem Internet Explorer verwenden, kann es zu Anzeigeproblemen kommen und es können nicht mehr alle Funktionen verwendet werden.
Wir empfehlen Ihnen deshalb, für die Verwendung von luks.ch einen neuen Browser zu verwenden (bspw. Google Chrome, Mozilla Firefox, Apple Safari oder Microsoft Edge).