Dr. med.

Markus Noger

Co-Chefarzt Wirbelsäulenchirurgie, Standort Luzern

E-Mail Sekretariat Interdisziplinäre Wirbelsäulenchirurgie: wirbelsaeulenchirurgie@luks.ch
Telefon Sekretariat Interdisziplinäre Wirbelsäulenchirurgie: 041 205 45 07

Facharzttitel

Orthopädische Chirurgie und Traumatologie des Bewegungsapparates

Behandlungsschwerpunkte

Wirbelsäulenchirurgie

Beruflicher Werdegang

  • Seit 2016: Co-Chefarzt Interdisziplinäre Wirbelsäulenchirurgie, Klinik für Orthopädie und Unfallchirurgie, LUKS
  • 2012–2016: Leitender Arzt, Interdisziplinäre Wirbelsäulenchirurgie, Klinik für Orthopädie und Unfallchirurgie, LUKS
  • 2010–2012: Oberarzt, Orthopädische Klinik und Interdisziplinäre Wirbelsäulenchirurgie, LUKS
  • 2009–2010: Oberarzt, Orthopädische Chirurgie und Unfallschirurgie, Hôpitaux Universitaires de Genève
  • 2008–2009: Clinical fellowship/Oberarzt, Spine Surgery, Department of Orthopedic Surgery, Mayo-Clinic, Rochester, MN (Vereinigte Staaten von Amerika)
  • 2008: Gastarzt, Wirbelsäulenchirurgie, Orthopädie, Inselspital Bern
  • 2008: Gastarzt, Wirbelsäulenchirurgie, Orthopädie, Schulthess-Klinik, Zürich
  • 2008: Gastarzt, Wirbelsäulenchirurgie, Orthopädie, Universitätsspital Basel
  • 2004–2008: Oberarzt, Orthopädische Chirurgie und Unfallchirurgie, Hôpitaux Universitaires de Genève
  • 2003–2004: Assistenzarzt, Orthopädische Chirurgie und Orthopädie, Hôpitaux Universitaires de Genève
  • 2001–2003: Assistenzarzt, Orthopädische Chirurgie und Traumatologie, Kantonsspital Fribourg
  • 2000–2001: Assistenzarzt, Allgemeine Chirurgie, LUKS Luzern
  • 1999–2000: Assistenzarzt, Allgemeine Chirurgie, Regionalspital Monthey

Aus-/Weiterbildung und Diplome

  • 2011: Europäisches Wirbelsäulen-Diplom (European Spine Diploma, Preis für beste Abschlussprüfung europaweit)
  • 2009: Promotion Doktor der Medizin, Universität Lausanne
  • 2005: Facharzt FMH für Orthopädische Chirurgie und Traumatologie des Bewegungsapparates (Preis für bestes Facharztexamen der Schweiz)
  • 1998/2008: Amerikanisches Medizin-Staatsexamen und Arztzulassung USA ECFMG, Los Angeles (Vereinigte Staaten von Amerika)
  • 1998: Schweizer Medizin-Staatsexamen, Universität Lausanne
  • Medizinstudium, Fribourg, Valencia, Lausanne

Mitgliedschaft in Fachgesellschaften

  • FMH (Foederatio Medicorum Helveticorum)
  • Schweizerische Gesellschaft für Orthopädie und Traumatologie SGOT
  • Arbeitsgemeinschaft für Osteosynthesefragen/Wirbelsäulenchirurgie AO Spine
  • Arbeitsgemeinschaft für Osteosynthesefragen/Traumatologie AO Trauma

Klinik, Zentrum oder Institut

Luzern

Interdisziplinäre Wirbelsäulenchirurgie