Direkt zum InhaltDirekt zum Fussbereich

Diabetisches Fusssyndrom

Das Diabetische Fusssyndrom ist eine komplexe und gefürchtete Komplikation des Diabetes mellitus. Eine Kombination aus Neuropathie, Makro- und Mikroangiopathie. Fehlstellung von Zehen und vom Fuss sowie ungeeignetes Schuhwerk können bis zur extremitätengefährdenden Ulceration (Geschwürbildung) führen.

Wir haben ein eingespieltes interdisziplinäres Team, bestehend aus Endokrinologen, Angiologen, Gefässchirurgen, Orthopäden, Orthopädietechnikern und Wundexperten und bieten im Rahmen der regelmässigen Fusssprechstunde (Anmeldung: fusssprechstunde@luks.ch) eine umfassende stadiengerechte Beurteilung, Beratung und Behandlung dieser Patienten.

Angiologie-Sprechstunde

Bitte kontaktieren Sie für einen Termin Ihren Hausarzt oder Spezialarzt. Nach einer Zuweisung durch Ihren Hausarzt oder Spezialarzt vereinbaren wir gerne einen Termin.

Zuweisung

Gefässzentrum

Die  Angiologie ist zusammen mit der Klinik für Gefässchirurgie und der Interventionellen Radiologie Teil des Gefässzentrums am Luzerner Kantonsspital.

Gefässzentrum

War diese Seite hilfreich?