Diabetes, Stoffwechsel, Übergewicht und Ernährung bei Kindern und Jugendlichen

header k9a4731

Pädiatrie / Kindermedizin: Ganzheitlich in Diagnose und Behandlung

Stoffwechselerkrankungen nehmen aus den unterschiedlichsten Gründen zu. Betroffene Kinder und Jugendliche sind in ihrer Lebensqualität stark eingeschränkt. Unser Team hilft neue Perspektiven zu entwickeln.

Adipositas – Übergewicht

Immer mehr Kinder und Jugendliche kämpfen mit Übergewicht. Bei krankhaftem Übergewicht sprechen wir von Adipositas. Das Kinderspital des LUKS hat eine hohe Fachkompetenz bei der Behandlung von Adipositas.

  • Die Therapie ist aufwendig, schwierig und langwierig.
  • Sie basiert auf einem ganzheitlichen Therapieansatz der Fachbereiche Ernährung, Gastroenterologie und Endokrinologie/Diabetologie.
  • Wir führen die Therapie grundsätzlich ambulant durch.
  • Die Behandlung der Kinder und Jugendlichen erfolgt in enger Zusammenarbeit mit dem Adipositaszentrum am LUKS.

Unser Team gehört dem Fachverband Adipositas im Kindes- und Jugendalter (akj) an.

Endokrinologie – Störungen im Wachstum

Am häufigsten befassen wir uns mit Störungen des Wachstums (Klein- und Grosswuchs) und der Pubertät (vorzeitig oder verzögert) sowie mit Über- oder Unterfunktionen der Schilddrüse oder der Nebennieren. Seltenere Krankheitsbilder sind angeborene Störungen der Schilddrüse, Nebennieren und Geschlechtsdrüsen sowie der Hirnanhangdrüse und des Knochenstoffwechsels.

  • Verantwortlich für Störungen sind die Hormone, die im menschlichen Körper viele Funktionen und Gleichgewichte regeln.
  • Hormone werden in Drüsen produziert, zum Beispiel in der Hirnanhangsdrüse, der Schilddrüse, der Bauchspeicheldrüse, den Nebennieren, den Geschlechtsdrüsen und anderen.
  • Störungen in der Funktion einer Drüse können angeboren oder erworben sein. Zeigen sie Über- oder Unterproduktion, gerät dadurch der Körper in seiner Funktionsweise aus dem Gleichgewicht.

Diabetologie – Zuckerkrankheit

Die Diabetologie umfasst die Behandlung und Langzeitbetreuung von zuckerkranken Kindern (Diabetes mellitus). Am häufigsten kommt bei Kindern und Jugendlichen der sogenannte Typ-1-Diabetes vor. Wir behandeln auch Patienten mit selteneren Diabetes-Formen wie zum Beispiel Typ 2 (im Jugendalter), MODY oder sogenannt mitochondriale Formen.

  • Wir sind innerhalb des Spitals, national und international sehr gut vernetzt, was eine hohe Betreuungsqualität garantiert.
  • Wir führen eine Diabetes-Sprechstunde und betreuen zuckerkranke Kinder mit unserem Team, das aus Diabetologen, Diabetes- und Ernährungsberatern sowie bei Bedarf auch Psychologen und Sozialarbeitenden besteht.
  • Bei Jugendlichen, die eine Langzeitbetreuung oder -behandlung auch im Erwachsenenalter benötigen, bieten wir eine Transitionssprechstunde an, um den Wechsel ins Erwachsenenalter und zum Erwachsenenspezialisten optimal zu gestalten.

Kontakt

041 205 32 09
tagesklinik.kinderspital@luks.ch

War diese Seite hilfreich?
2. Wünschen Sie ein Feedback zu Ihrer Kritik?
Vielen Dank für Ihr Feedback!

Bitte verwenden Sie einen anderen Browser.

Der Microsoft Internet Explorer unterstützt gewisse moderne Technologien nicht mehr, welche für luks.ch verwendet werden. Wenn Sie luks.ch trotzdem mit dem Internet Explorer verwenden, kann es zu Anzeigeproblemen kommen und es können nicht mehr alle Funktionen verwendet werden.
Wir empfehlen Ihnen deshalb, für die Verwendung von luks.ch einen neuen Browser zu verwenden (bspw. Google Chrome, Mozilla Firefox, Apple Safari oder Microsoft Edge).

Falls Sie Fragen haben, helfen wir Ihnen unter cms@luks.ch gerne weiter.