Leistungsangebot Klinik für Gefässchirurgie

Erkrankungen und Eingriffe

  • Halsschlagader (Carotis): Verengung, minimalinvasiv
  • Hauptschlagader (Aorta): Aneurysma, offen und endovaskulär
  • Durchblutungsstörung (AVK)
  • Endovaskuläre (minimalinvasive) Eingriffe, komplexe endovaskuläre Aortenprothesen
  • Dialysezugänge
  • Venenerkrankungen, Krampfadern
  • Venen-Thrombosen
  • Ulcus cruris, postthrombotisches Syndrom
  • Seltene Gefässerkrankungen: Entzündungen, Tumore, Kompressionssyndrome
  • Gefässverletzungen
  • Gefässnotfälle
  • Behandlung des diabetischen Fusses oder von chronischen Wunden mit Durchblutungsstörungen
  • Zweitmeinung bei heiklen Erkrankungen und Eingriffen

Die Techniken der Gefäss-Chirurgie

  • Gefäss-Bypässe: Umgehen von Verschlüssen durch eine Gefäss-Prothese aus künstlichem oder körpereigenem Material
  • Endovaskuläre (minimalinvasive) Eingriffe mit Zugang über die Leiste oder die Armarterie; z.B. Behandlung von Aortenaneurysmen im Brust- oder Bauchbereich oder Erweiterung von Gefässverengungen
  • Hybrideingriffe (Kombination von offenen und endovaskulären Eingriffen)
  • Gefässausschälung (Endarteriektomie): Reinigung einer Arterie, um eine Engstelle zu beseitigen
  • Thrombektomie: Entfernung von Blutgerinnseln
  • Krampfader-Operationen – klassisch operativ oder endovenös (Radiofrequenz)
  • Anlage von Zugängen für die Dialyse

Zentrum für die Zentralschweiz – Präsenz an den Kantonsspitälern

  • Die Gefäss-Chirurgie am LUKS ist auch an den Kantonsspitälern Zug, Nidwalden und Uri präsent.
  • Wir gewährleisten für die ganze Zentralschweiz die 24-Stunden-Aufnahme bei gefäss-chirurgischen Notfällen.

Gefäss-Sprechstunde

Bitte kontaktieren Sie für einen Termin Ihren Hausarzt oder Spezialarzt. Nach einer Zuweisung durch Ihren Hausarzt oder Spezialarzt vereinbaren wir gerne einen Termin.