Nuklearmedizinische Untersuchungen

In der Nuklearmedizin des LUKS stehen alle üblichen Untersuchungen (einschliesslich SPECT/CT beziehungsweise PET/CT) und Therapien zur Verfügung.

Patienteninformationen zum Untersuchungsablauf

Die PET/CT dient der Bildgebung von Tumoren, Entzündungen und Hirnerkrankungen. Sie kombiniert zwei verschiedene Untersuchungsverfahren: die Positronen-Emissions-Tomographie (PET) und die Computer-Tomo-graphie (CT). Als Weltpremiere wurden die ersten klinischen PET/CT-Untersuchungen 2001 am Universitätsspital Zürich durchgeführt. Am Luzerner Kantonsspital (LUKS) ist diese Diagnostik seit 2010 verfügbar und erfolgreich im Einsatz. 

Wir bieten

PET/CT-Diagnostik

Konventionelle Szintigrafie (mit SPECT/CT)

  • Tumor-Szintigrafie MIBG
  • Speicheldrüsen-Szintigrafie
  • Antigranulozyten Szintigrafie
  • Erythrozyten-Szintigrafie
  • Liquor-Szintigrafie
  • Meckel'sche Divertikel Szintigrafie

Unsere Geräte

  • PET/CT: Siemens Vision
  • SPECT/CT: Siemens Symbia Intevo Bold (2x)
  • Ultraschall: Supersonic Aixplorer Multiwave

Anmeldung und Information

Kontaktinformationen für Anmeldungen und weitere Informationen

War diese Seite hilfreich?

2. Bitte geben Sie Ihre E-mail-Adresse an, damit wir Sie bei Rückfragen kontaktieren können.

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Bitte verwenden Sie einen anderen Browser.

Der Microsoft Internet Explorer unterstützt gewisse moderne Technologien nicht mehr, welche für luks.ch verwendet werden. Wenn Sie luks.ch trotzdem mit dem Internet Explorer verwenden, kann es zu Anzeigeproblemen kommen und es können nicht mehr alle Funktionen verwendet werden.
Wir empfehlen Ihnen deshalb, für die Verwendung von luks.ch einen neuen Browser zu verwenden (bspw. Google Chrome, Mozilla Firefox, Apple Safari oder Microsoft Edge).