Strahlenschutz

In der Radiologie und Nuklearmedizin verwenden wir Röntgenstrahlung sowie leicht radioaktive Substanzen. Diese Vorgehensweise ist nötig, um relevante Informationen für eine Diagnose zu erhalten oder eine Therapie durchzuführen. Obwohl die klinische Strahlenbelastung nur einen geringen Anteil der durchschnittlichen Strahlenbelastung der Schweizer Bevölkerung ausmacht, ist es von grosser Wichtigkeit, die Strahlung bewusst so gering wie möglich zu halten.

Der wichtigste Leitsatz im Strahlenschutz ist die Achtsamkeit, nur gerade so viel Strahlung zu verwenden, wie für die Diagnose oder Therapie nötig ist. Neben der gesetzlichen Verankerung dieses Grundsatzes ist es uns ein Anliegen, eine gesunde Balance zwischen dem Nutzen und dem potenziellen Risiko einer Strahlenanwendung zu wahren.

Um unsere Patienten und Mitarbeiter möglichst optimal vor den schädlichen Auswirkungen ionisierender Strahlung zu schützen, ergreifen wir folgende Massnahmen:

  • Unsere Geräte sind auf dem neuesten Stand der Technik inklusive entsprechender dosismodulierender Software
  • Regelmässige gründliche Überprüfung der dosisbestimmenden Bauteile durch den Geräteservice wie auch durch den Medizinphysiker
  • Überwachung und fortlaufende Überprüfung der applizierten Strahlendosis mittels Software
  • Die Untersuchungsprotokolle werden von unseren Dosis-Teams laufend überprüft und optimiert
  • Regelmässige Mitarbeiterschulungen sowie eine aktive Strahlenschutzkultur im Betrieb  

Bitte verwenden Sie einen anderen Browser.

Der Microsoft Internet Explorer unterstützt gewisse moderne Technologien nicht mehr, welche für luks.ch verwendet werden. Wenn Sie luks.ch trotzdem mit dem Internet Explorer verwenden, kann es zu Anzeigeproblemen kommen und es können nicht mehr alle Funktionen verwendet werden.
Wir empfehlen Ihnen deshalb, für die Verwendung von luks.ch einen neuen Browser zu verwenden (bspw. Google Chrome, Mozilla Firefox, Apple Safari oder Microsoft Edge).

Falls Sie Fragen haben, helfen wir Ihnen unter cms@luks.ch gerne weiter.