Direkt zum InhaltDirekt zum Fussbereich

Herz- und Thoraxdiagnostik

Viele Herzerkrankungen lassen sich durch schonende Herzdiagnostik mittels nicht invasiver Verfahren untersuchen.

Herz-CT

Die Computertomografie des Herzens ist eine klinisch etablierte Methode, um Einengungen der Herzkranzgefässe (Koronarien) nachzuweisen beziehungsweise auszuschliessen.

Um das schlagende Herz bewegungslos darzustellen, kommen moderne, sehr schnelle Untersuchungstechniken zur Anwendung. Diese werden mittels eines Elektrokardiogramms (EKG) auf den Herzschlag abgestimmt.

Die notwendige Strahlenexposition wird mit Hilfe einer optimalen Vorbereitung und Verwendung moderner Untersuchungsstrategien auf ein Minimum gesenkt.

Herz-MRI

In der Herz-MR-Diagnostik werden angeborene oder erworbene Herzerkrankungen diagnostiziert. Die Herz-MR-Untersuchung erlaubt zudem eine präzise Abbildung und Ausmessung eines Herzinfarkts.

Die Datenaufnahme wird mit dem Herzschlag synchronisiert, sodass bewegte Schnittbilder des Herzens und der angrenzenden Strukturen sichtbar werden. Blutflussmessungen sind ebenso möglich.

Wir bieten

  • Herz-CT
  • Herz-MRI

Das müssen Sie als Patient beachten

Patienten mit einem Herzschrittmacher, internem Defibrillator oder kardialem Resynchronisationsgerät sind nur unter bestimmten Voraussetzungen und in enger Absprache mit dem behandelnden Kardiologen für ein Herz-MRI geeignet.

Krankheitsbilder, welche wir diagnostizieren und behandeln

  •  

Für Zuweiser

Auf unserer Zuweisungsseite finden Sie alle Informationen zur Anmeldung von Patientinnen und Patienten für die Herz- und Thoraxdiagnostik. 

Zuweisung

 

Aus-, Weiter- und Fortbildung

Wir nehmen nicht nur unseren Versorgungsauftrag, sondern auch unseren Ausbildungsauftrag mit Freude wahr. Zusätzlich sind wir eine SIWF zertifizierte Ausbildungsstätte. Weitere Informationen dazu finden Sie hier.

Karriere

Zur Zeit sind keine Stellen offen. 

Publikationen

 

Anmeldung

Auf unserer Zuweisungsseite finden Sie alle Informationen zur Anmeldung von Patientinnen und Patienten. 

Zuweisung

War diese Seite hilfreich?